Autor / Nachricht

Ingrid

(Administrator)




nach oben
#  19.05.2008, 11:26:16
...von riccia gibt es einige arten.
da ich immer wieder danach gefragt werde, hier ein bericht über riccia den ich bereits schon in einem anderen forum(be)schrieb und hier die fortsetzung.
natürlich auch wieder mit meinen bildern unterlegt, die ich derzeit gemacht habe.
auf der tropika HP steht auch eine beschreibung über ein riccia, dass zu boden sinkt um so zu *überleben*

auszug aus tropika
Riccia fluitans in der Unterwasserform...steht:

Zitat:
Unter bestimmten Bedingungen bildet Riccia eine dunkelgrüne transparente Form, die keine Luftbläschen im Laub hat. Diese Form ist schwerer als Wasser und sinkt zum Aquariumboden. Die schwere dunkelgrüne Form ist vermutlich eine Art Überwinterungsform, die durch das Absinken auf den Boden verhindert, dass die Pflanze im Winter im Eis gefangen wird.

http://www.tropica.com/default.asp?languageguid=de

riccia steht allein als die bezeichung allgemein und oberbegriff für alle riccia arten. aber es gibt doch einige unterschiede. oft wird gefragt, wie mach ich es am boden fest?
wie kann ich es am boden halten? ...und der fragen mehr.
ein riccia thread ....für alle die was über riccia wissen bzw. erfahren wollen...

- riccia fluitans, nein das will ich hier nicht weiter beschreiben nur kurz andeuten. (das europäische riccia) das gibts in jedem zoogeschäft. das riccia fluitans hält im becken nicht so lange wenn es als bodendecker verwendet wird, es wird immer versuchen an die oberfläche zu gelangen! der ein oder andere hat sich bestimmst schon schwarz geärgert, versucht es am boden zu halten ...immer wieder aber schwammen die thalli oben.

vom riccia gibts einige arten.
wie macht es herr amano? amano verwendet in seinen naturbecken nur ein riccia ... vermutlich riccia rhenana.

das riccia rhenana sinkt sofort zu boden, ist im habitus viel dunkler "schwerer" und zarter.
ich verwende es auch in allen meinen becken riccia rhenana. riccia rhenana kann sogar zur plage werden! .... riccia rhenana wird nicht gebunden, riccia rhenana wird nicht irgendwo in kissen gezwängt ...nein ich lasse es locker am boden wachsen ...ein paar "zweige" thalli, reichen um dicke polster entstehen zu lassen!

das ist aber muß!
- sehr weiches - weiches wasser
- co2 - zuführung
- wenn möglich sollen schon polster von glossostigma, pellia, javamoos vorhanden sein - dort kann es sich verankern ...man kann es dann leicht wo anders (hin oder um) setzen.
- licht bis 0,3- 0,5 watt/liter wasser - da bildet es KEINE luftblasen und bleibt dunkelgrün, wird es aber mit stärkerem licht beleuchtet - wandelt es sich wird hell grün - sieht dann aus wie das normale riccia fluitans und bildet verstärkt luftblasen und man kann es dann nicht so gut am boden halten - weil es auftrieb durch die luftblasen bekommt!

bilder....des riccia rhenana und zum vergleich das letzte bild riccia fluitans.


LG Ingrid


Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen.


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  08.12.2013, 13:19:54
Hei, vor etwa 3 Wochen habe ich in einem Becken dunkelgrüne Thalli meiner Riccia gefunden. Sie hingen im unteren Bereich zwischen den Pflanzen. Unten etwas rechts unter dem Süßwassertang im dusteren Bereich...
Habe sie mit einer Pinzette eingefangen und erstmal in der Rocherbox, die eh im Becken hängt untergebracht, damit sie nicht abhanden kommt.
Plötzlich wuchsen einige Ästchen wieder hellgrün weiter.
Das habe ich entfernt und jetzt ist wieder alles dunkelgrün und liegt am Boden der Box. Hoffe ich kann es gut vermehren und dann wie Ingrid es beschreibt im unteren Teil des Beckens dauerhaft etablieren par4
Seltsam finde ich das das Becken bereits seit 3 Jahre steht und in der letzten Zeit keine neuen Pflanzen hineinkamen. Also muß schon die ganze Zeit die Ricciaform vorhanden sein, die dazu in der Lage ist. Schwimmend bildet sie schöne kompakte, feste Polster


Wollte kein neues Thema dazu aufmachen, damit die Infos nicht so verstreut sind.

VG Monika


Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  30.01.2014, 19:55:44
hi,
bei dem "rhenana" handelt es sich imo um eine subm*rse Form des Riccia fluitans.
Diese submersen dunkelgrünen & absinkenden Formen können btw. auch andere Riccia Arten, wie z.b. das wesentlich kleinere Riccia Dwarf ausbilden. Letzteres hat in der dunkelgrünen Form aufgrund des sehr viel feineren Wuchs dann sogar ein klein wenig Ähnlichkeit mit Korallenmoos vom aussehen.
grüße olaf


Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema / Antworten / Hits / Letzter Beitrag
651 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der lange Weg zum Ziel
1521 219818
08.11.2013, 05:46:29
Gehe zum letzten Beitrag von ecipower
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag LED-Beleuchtung
697 123675
14.01.2012, 15:24:32
Gehe zum letzten Beitrag von Erwin
186 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Pläne für mein 85er
605 118803
05.01.2012, 23:45:31
Gehe zum letzten Beitrag von MonikaW
201 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag First Try
470 44204
20.11.2018, 14:51:41
Gehe zum letzten Beitrag von MonikaW
175 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GREEN FINGERS
686 104339
26.12.2014, 15:50:36
Gehe zum letzten Beitrag von Kessi
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.7411 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder