Autor / Nachricht
nach oben
#  06.04.2014, 02:46:07
Hallo zusammen,

ich stelle euch mal mein neues Layout vor. Ich wollte mein altes "Picknic in the Jungle" wegen der vielen schönen Pflanzen nicht vollständig platt machen - brauchte aber auch dringend eine Veränderung. Also habe ich kräftig bei laufendem Betrieb Wurzeln getauscht, gesägt und umgestaltet, Stein gewälzt und Soil ausgetauscht. So, und jetzt kann ich wieder viele gute Tipps gebrauchen, was ich verbessern könnte.

Die Technik:
Becken: 120 x 45 x 45, Weißglas, transparent verklebt.
Licht: 9h, ca. 140W, (4 x 54W Solar Ultra Tropic / Natur & BIO Vital - Narva gedimmt)
Filter: Eheim 350T, l/h: 1050
C02: Aussenreaktor AR-US50, ca. 25 mg/l CO2, Nachtabschaltung.
Substrat: ADA New Amazonia Soil & Powder, ADA Mekong Sand Powder

WW: Derzeit alle 7 Tage: Osmose / Leitungswasser, Verhältnis 2:1
Düngung: mit Calciumnitrat, KNO3, AR Phosphat und AR Eisenvolldünger, teils täglich, teils wöchentl. Rechnerisch gebe ich täglich folgendes ins Becken (Gemessen habe ich schon länger nicht mehr):

Nitrat No3 4,19 mg
Phosphat Po4 0,11 mg
Kalium K 1,60 mg
Eisen (Fe) 0,01 mg

GH ca. 9, KH ca. 7, PH ca. 7,1.

Besatz: ca. 20 Paracheirodon simulans, 10 Moenkhausia pittieri, Otocinclus macrospilus, Caridina multidentata

Pflanzen:
Anubias barteri var. Angustifolia, Anubias barteri var. Barteri, Anubias barteri var. Nana, Bolbitis heudelotii, Becephalandra Kanowit, Cryptocoryne parva, Cryptocoryne wendtii 'Mi Oya', Eriocaulon sp. "Japan Needle Leaf", Helanthium tenellum, Hemianthus callitrichoides "Cuba", Hemianthus glomeratus, Hydrocotyle cf. Tripartita, Hymenasplenium obscurum, Marsilea angustifolia und crenata, Microsorum pteropus, Microsorum pteropus 'Narrow', Riccardia, Rotala macrandra "Mini Type 2", Rotala mexicana "Goiás", Taxiphyllum alternans, Vesicularia ferriei.

Ein richtiges Bild kommt demnächst. Ich haber heute richtig gewirbelt, gepflanzt und Soil getauscht. Da gabs dann so einen Nebel, den ich mal versucht habe zu fotografieren. Das Becken sieht aber trotz Nebel noch sehr nach Baustelle aus. Bitte um Nachsicht, wir bestimmt noch besser.
Ich freue mich über eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge (ok, beim nächsten Bild, wenn man mehr sieht).

VG Kalle



nach oben
#  06.04.2014, 08:18:24
Hallo Kalle,

Der Nebel des Grauens... Mit diesem Foto machst du Robert bestimmt wieder Mal eine große Freude, er liebt Nebelfotos.

Ich bin schon sehr gespannt, was du uns präsentieren wirst und wie sich die Sache entwickelt.

Warum hast du den Soil getauscht??? Bzw.woran hast du bemerkt, dass er ausgelutscht war???

Liebe Grüße Kessi


Es genügt nicht, zum Fluss zu kommen mit dem Wunsch, Fische zu fangen. Man muss auch ein Netz mitbringen...


nach oben
#  06.04.2014, 09:06:26
Hi

Kessi hat natürlich Rech. Das ist ein Bild ganz nach meinem Geschmack.

Sehr geiler Abenteuerspielplatz.
Sieht jetzt schon genial aus und wir wohl noch schlimmer werden.

Verbesserungsvorschläge? Ja klar erfinde eine Unterwasser- Nebelmaschine ähnlich den Oberflächen-Ultraschallzerstäubern. Super Happy

Robert

- Mein Betta-Biotop

- Meine Schwachlicht-Zwillingsbecken

- 540 Liter versunkener Wald

- D.I.Y. Edelstahl HMF

- 25L Grundel-Becken

- Mein Schaufensterbecken

- Die Schlucht

nach oben
#  06.04.2014, 11:39:22
Hallo zusammen,

ja, Nebel des Grauens, das durfte nicht fehlen talk , und ich dachte gestern auch: eine Untertwassernebelmaschiene fehlt noch!

Mein Powder Soil war nach zwei Jahren einfach nur noch feiner Straub, und das HCC wuchs auch nicht mehr so, wie ich es gerne hätte. Ich probiere da ja schon lange rum, um bessere Ergebnisse zu bekommen und dachte, es könnte vielleicht am Soil liegen?

Ich setzte jetzt noch ein paar Pflanzen und dann mach ich noch einmal ein Foto.

VG Kalle


nach oben
#  06.04.2014, 12:16:09
hi kalle,
ich hab immer gedacht man könnte die wirkungskurve eines soils mit langsam zunehmender Flüssigdüngung wett machen,,..hatte allerdings auch noch keine Probleme mit den Pflanzen,

haste jetzt den alten Soil einfach abgesaugt?


Gruß


Josh

Sagt der Postbote zum Aquascaper: "also hörn sie ma, manchmal hab ich das Gefühl ich schlepp hier Steine...."

nach oben
#  06.04.2014, 13:30:47
Hi Josh,

ja, ich habe es einfach mit einem Schlauch abgesaugt, das Neue etwas gewässert und mit einem Becher "reingeschippt".

Ich glaube fast alle Pflanzen, die sich vermehrt über Wurzeln ernähren, profitieren von frischem Soil, manche mehr, manche weniger. Es lagern sich u.U. ja auch unerwünschte Stoffe an.

Ich habe jedenfalls den Eindruck, mein HCC wächst im frischen Soil besser als im alten. In meiner 5 Liter Vase ging mein altes HCC mit neuem Soil ab wie nichts, während es im alten Soil vor sich hin dümpelte. Auch als mein großes Becken vor zwei Jahren neu eingerichtet war wuchs es super, aber mit der Zeit wurde das Wachstum schwächer, trotz satter Düngung über die Wassersäule. Aber das ist eine lange Geschichte, ich vermute das liegt beim HCC an mehreren Faktoren und mein Aquarium ist eben leider nicht Kuba.

VG Kalle




MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  06.04.2014, 20:13:00
Huhu Kalle, hab einen Eimer altes, ausgelutschtes Soil von einem Garnelenzüchter bekommen und damit mach mir damit jetzt Wabikusas...
Die werden grad mit ganz normalem Blumendünger gedüngt...halt sehr gut verdünnen...
Deine Pflänzchen hab ich auch so in einen Glasschale gesetzt...
Bis jetzt siehts noch sehr gut aus Super Happy ...
(Was war das eigentlich für ein Moosschnipsel?)
VG Monika



Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  06.04.2014, 21:46:30
Hallo Monika,

lass es wachsen, ich bin gespannt, wie sich deine Wabikusas entwickeln. Für meinen Wabikusa-Versuch habe ich auch eine Handvoll neues genommen - nach dem Motte: wenn schon, denn schon. Bisher wächst es prima.

Ich weiß leider nicht, welchen Schnipsel du meinst mislay - im HCC? Dann wars ziemlich sicher Taxiphyllum alternans, sonst könnte es auch Vesicularia ferriei oder auch montagnei sein.

HG Kalle





MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  06.04.2014, 22:29:47
Hei, naja...ich kauf keinen Sack Soil dafür...
Denkemal, das gebrauchte tut es auch...Düngen hab ich ja schon auf Kokohum, stinknormalem Kies und Seramis geübt happy

Die 3 Moose kann ich emers und submers unterscheiden...Danke für die Eingrenzung...bin gespannt, was drauß wird thumb Habs mit zur Marsilea aufs Soil gelegt...
VG Monika


Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  07.04.2014, 09:10:02
Hallo Kalle,

alle Achtung, alles während des laufenden Betriebs umgestaltet. Dafür sieht es fast wieder perfekt aus.
Mir gefällt das Ergebnis.
Auf nebelfreie Bilder würde ich mich freuen.

Gruß
Engelbert

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten!


Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2029 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder