Autor / Nachricht

Ingo

(Moderator)




nach oben
#  06.02.2015, 13:55:31
Hallo zusammen,

Ich bin seit Monaten am ausprobieren welches Düngesystem für mich passt.

Habe bisher einige durch aber irgendwie bin icht nicht ganz zufrieden.
Bisher hab ich getestet

Dennerle System
Profito
Ferrdrakon
Pottaschelösung
Eudrakon N
Eudrakon P

Jetzt würde mich interessieren welches System ihr nutzt.




Viele Grüße

Ingo


nach oben
#  06.02.2015, 18:28:45
hi Ingo,
ich habe seit Jahren da Profito, Aquarichtig Dünger... der hat mir am besten gefallen, für die Nanos JBL Tagesdünger. Profito hatte ich mal 5 l befestellt, da krebs ich immer noch dran... ich muss mir mal angewöhnen, den vorhandenen erst aufzubrauchen, bevor ich neuen bestell. Der Aquarichtig Dünger war der preiswerteste und m.E. auch der effektivste. Ob der für Nanos mit richtig Sonne taugt, kann ich nicht sagen, aber für das 375l und das 75 l Becken funzt der prima.
Wen ich alles aufgebraucht habe, werde ich mir auf jeden Fall wieder den Aquarichtig Dünger kaufen, der ist einfach sehr preiswert und richtig, Komplettdünger und
Pulle Eisendünger extra für schlappe 9,95, kommt man ewig mit hin. Ist mit Zeolith und Lavaerde. Die kriegen ja oft viel Kritik, aber ich bin von deren System voll überzeug inzwischen und wo ich den benutzte, hatte ich noch nie vorher sooo sattgrüne Pflanzen.
Grüße Babs


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  06.02.2015, 18:47:48
Hei..man darf aber auch nie das Ausgangswasser aus den Augen verlieren...
Und in die Auswahl mit einbeziehen...
Wir haben zb. megaviel Phosphat und Nitrat im Wasser...Kalium dagegen wenig.
Ich hab mein Dennerle System, bild mir aber ein das es früher besser war traurig
Da brauchte man keinen S7..von dem Zeug krieg ich Bartalgen...und ohne gehts aber auch nicht ao3
(den Scapersgreen/Boster möcht ich bei Gelegenheit mal testen..so wie Steffen das macht)

Dann Profito gemixt mit E 15 und Plantagold

AR Micro, NPK, Sp.N und Nitrat (wenn ich mein es fehlt etwas Zunder hide )
Kramer drak
JBL Proscape Micro und Macro
Ferrdrakon
Tetra
Multifit
Dennerle Elexier

Das nehm ich alles wüst durcheinander...
Was grad fehlt wird auf Sicht immer höchstens halbe Dosierung reingeschüttet, wegen Schwachlicht...
Nach WW als Grunddüngung und anschließend wenn was fehlt in der Tagesdüngung

Und immer zwischendurch mal paar Wasserwechsel ohne zu düngen, um die Becken wieder auf Null zu setzen...solange bis die Pflanzen anfangen zu motzen..dann düng ich weiter...

Dann hab ich mir das größte Gebinde Dennerle Nutriballs gekauft und steck im 240er immermal eine Aquamax NPK...das macht einen sichtbaren Schub...große Blätter, prächtige Farben thumb

Das geht alles gut so hide
Man könnte es Chaosdüngung nennen lol2

Die kleinen Garnelenbecken kriegen aber nur ganz wenig Microdünger...Mindestdosierung nur aufs Frischwasser..kein N, P, oder NPK
Da bin ich vorsichtig...Die sind eigentlich Bennesselgedüngt wink2
VG Monika


Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

Ingo

(Moderator)




nach oben
#  06.02.2015, 20:27:03
Hi Moni,

Dennerle hat bisher auch super funktioniert, nur bei der 3 fachen Dosierung V30.
E15 auch überdosiert. Gerade nehm ich Ferrdrakon, na ja nicht der Burner.

Viele Grüße

Ingo


nach oben
#  08.02.2015, 12:16:06
Hallo

Mein Düngekonzept basiert auf "magere" Düngung nebst Geringfilterung im Altwasser. Ich dünge einmal pro Woche ein Minimum an Volldünger und ergänze dann separat einige Werte auf.
Da wären :
- Nitratwert: 5 mg/l NO3
- Phosphatwert: 0,1 mg/l PO4
- Kaliumwert: 5 mg/l K
- Eisenwert: 0,1 mg/l Fe
- Magnesiumwert: 5 mg/l Mg
- Calciumwert: 20 mg/l Ca

Dieses Düngekonzept funktioniert in meinem Becken super , die Werte müssen allerdings in einen anderem Becken angepasst werden , jedes Becken ist anders und Düngemengen übernehmen klappt niemals aber das Grundprinzip der einzelnen Aufdüngung wird überall funktionieren.

mfg. Heiko



Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

Ingo

(Moderator)




nach oben
#  08.02.2015, 21:06:58
Hallo Heiko,

danke für deine Antwort!
Welche Dünger verwendest du?

Ich hab jetzt mal den Eudrakon N reduziert und dünge leicht Ammonium zu.
So das mit dem Ammoniumanteil des Eudrakon N und die zugedüngte Hirschhornsalzlösung der Gesamtammoniumgehalt 0,2 mg/l nicht überschritten wird.



Viele Grüße

Ingo


nach oben
#  08.02.2015, 22:15:21
Hallo

Ich nutze die Dünger von Aqua Rebell freuen

mfg.Heiko

P.S.
Wie sieht denn dein Licht und die Filterung aus ? Muß ja nicht am Dünger liegen ;-)

Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

Ingo

(Moderator)




nach oben
#  09.02.2015, 16:45:10
Hi Heiko,

Licht sind 4X39 Watt T5 drüber
3 x eheim daylight 1x Plant
Filter Eheim Prof 2 voll aufgedreht
Bestückt mit Tonröhrchen Schaumstoff Grob und fein,
Filtras.

Viele Grüße

Ingo


nach oben
#  09.02.2015, 18:58:33
Hallo

Ich fragte deshalb weil du geschrieben hast das du sehr überdosieren musst beim Dünger , das könnte an der Filterung liegen wo die Baktis die Chelate knacken. Meine Filterung im 300 Liter Becken besteht aus Eheim Fix zum Vorfiltern im ersten Korb und 1 blaue Matte 30pp im 2. Korb. Der Sinn einer Geringfilterung besteht darin die guten Baktis mehr ins Becken zu verlagern und durch passender Filtermasse keine Überbevölkerung im Filter mit Dünger ernähren zu müssen ;-)
Ich würde anfangen Filtermasse rauszunehmen ,immer Stück für Stück , also eine Matte raus und ne Woche so fahren und Nitrit messen , dann die nächste und so weiter. An dem Punkt wo man Nitrit nachweisen kann stop und wieder eine Matte rein. Das wars ,Aquarium optimal eingestellt .-) Bei Pflanzenaquarium mit passendem Fischbesatz braucht es eigendlich gar keine Filterung , das Wichtige hier ist eine gute Strömung um die Nährstoffe zu den Pflanzen zu transportieren. Trotzdem habe ich als Puffer 1 blaue Matte grob im Filter ;-)
Bei deinen Röllchen als Vorfilter handelt es sich hoffentlich um die Glatten und nicht um Poröse oder Gesinterte ,weil die dann schon wieder Unmengen an Baktis beherrbergen . Die Normalen sind ok zum Vorfiltern und probier aus wieviele Matte du im 2. Korb brauchst ,ich wette Null ;-) , also lass 1 Matte drin und gut. Du wirst sehen das du trotzt grober Matte keinerlei Schwebeteilchen im Wasser sehen wirst freuen

mfg. Heiko


Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

nach oben
#  09.02.2015, 19:27:57
Da ich den Dennerle Bodengrund zurzeit nutze, dünge ich im Moment V30, S7 und Fe in Tabletten form.
Bei 10000 Lumen, pH 7, GH 15, KH 13, Temp.23° die doppelte Menge wie vorgegeben.

Mit ADA Soil und Dünger war das Ergebnis aber wesentlich besser, aber auch teurer.

Gruß
Engelbert

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten!


Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema / Antworten / Hits / Letzter Beitrag
651 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der lange Weg zum Ziel
1521 219818
08.11.2013, 05:46:29
Gehe zum letzten Beitrag von ecipower
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag LED-Beleuchtung
697 123674
14.01.2012, 15:24:32
Gehe zum letzten Beitrag von Erwin
296 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 540L Neuanfang nach Algenpest (Bild- u. Bastel-Doku)
529 126184
25.09.2012, 17:20:08
Gehe zum letzten Beitrag von Blumenfee
57 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der 250 Liter Pott von Tutti
276 62232
23.12.2010, 10:56:39
Gehe zum letzten Beitrag von unbekannt
101 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 95x50x50 Glasgarten Weißglasbecken
493 102737
27.02.2013, 21:56:18
Gehe zum letzten Beitrag von Blumenfee
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1754 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder