Autor / Nachricht
nach oben
#  12.08.2015, 00:44:37
Guten Abend liebe Aquarianer (oder doch schon Morgen?),

habe mich nun endlich dazu durchgerungen, mit der Aquaristik, speziell Naturaquaristik, anzufangen. (Vorstellungs-Thread folgt noch im entsprechenden Bereich). Bin was Aquaristik angeht ein völliger Neuling.

In diesem Thread möchte ich gesammelt meine Fragen stellen und mir Euren Rat einholen.

Da ich ab nächste Woche Urlaub habe, möchte ich gerne die Zeit nutzen und schon mal das gröbste abarbeiten. Ein Buch für die Grundlagen von Takashi Amano ist bereits unterwegs.


1. Thema - Das richtige Aquarium

Habe hier schon oft gelesen, dass viele von Komplettsets abraten, doch ist es für einen Einsteiger schwer, sich zurechtzufinden.
Nach langem Hin und Her bin ich dann auf dieses Set gestoßen: Juvel Rekord 800

Nun meine Frage, was Ihr von diesem Set haltet? Die Filter von Juwel sollen ja ganz brauchbar sein.
Reichen die zwei 18 Watt Röhren für ordentlichen Pflanzenwuchs in einem 110 L Becken aus? Ist das Becken überhaupt für Naturaquaristik geeignet (Eventuell Nachrüsten mit CO2-Düngung)?

Habe mir ein Aquarium mit einigen Felsformationen, guten Pflanzenwuchs und ein paar Bewohnern (kleine Fische, Garnelen, Schnecken ...) vorgestellt. Vielleicht auch noch was Holziges, aber das muss ich dann sehen.

Vielen Dank für die Antworten.

Gruß
Nico


nach oben
#  12.08.2015, 07:32:39
Hallo Nico,

Für Starklichtpflanzen reicht es nicht aus,aber was Nettes aus Farnen,Cryptocorynen,Moosen,Sagittarien usw.,könntest du schon darin zaubern.
Das ginge auch ohne Co2.

Gefällt mir sowieso besser als Flakscheinwerfer-Becken in denen man wöchentlich mit der Schere herumschnippeln muß.

Welche Buch von Takashi Amano hast du denn bestellt?

In seinen Bildbänden finden sich viele schöne ältere Layouts mit nicht so lichthungrigen Pflanzen,welche mir auch besser gefallen als der später aufgekommene,auf mich meist recht künstlich wirkende Iwagumi-Stil.

Gruß,
Heiko


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  12.08.2015, 07:41:43
Hallo Guten Morgen wink2 , erstmal herherzlich welcome

Naklar kann man mit Standartsetzs auch Naturaquaristik betreiben.
Das kommt ganz auf die eigenen Ansprüche an Optik der Hardware, Technik, Pflanzen und Layout an.
Will man auf Wettbewerben glänzen oder sich nur zuhause selbst daran erfreuen?

Ja, der Filter ist klasse...habe auch einen, sehr zuverlässig und einfach zu händeln thumb
Wermutstropfen ist, das man dann etwas ans Layout gebunden ist... Iwagumi ehr weniger, außer man wählt eine schwarze Rückwand...dann fällt er kaum auf.
Bei Iwagumi werden allerdings gerne leichte, luftige Rückwände verwendet.

Zu dem Filter passen Einrichtungen, die wie ein Dreieck aufgebaut sind und so den Filter verdecken. Oder links und rechts eine Stein/Wurzelformation, die ebenfalls die Technik verdecken.

Für Standartkombis, sind die leicht düsteren Borneolayouts von Amano beispielhaft.
Heller Sand, aufragende Rotholzwurzeln, Anubias, Javafarne, Cryptocorynen, Moose...
Da kann man sich nach Herzenslust austoben thumb Ist wenig Aufwand mit diesen Pflanzen da sie nicht ständig geschnitten werden müssen.

Dann gingen auch Becken die vorwiegend mit nicht so lichtbedürftigen , vor dem Filter aufragenden Stängelpfanzen besetzt sind...die müssen halt regelmäßig gestutzt werden..dazu brauchts dann etwas Biss, das ordentlich zu halten...Rotala rotundifolia, Rotala Macranda Green, Vallisnerien, Micranthemum umbrossum, Horn/Nixkraut, Wasserpest, Hydrocyle sp. japan für den Anfang, wären super...
Darauf achten, das man sicher Algenfreie Pflanzen bekommt und lieber mit etwas weniger Pflanzen starten, wachsen tun sie ja von selber freuen

Düngen ist dann auch viel einfacher, weil man dann nicht die Algen düngt und kann nach Herzenslust loslegen happy

Zu den Algenfreien Pflanzen kann ich Dir später noch was erzählen...
Viel Spaß beim Planen par4
Am besten stellst Du Deine Pflanzenwünsche dann auch vor..wir sagen Dir dann, ob sie ehr geeignet für so ein Becken sind, oder nicht...
Meistens sind die Ecken nicht so gut ausgeleuchtet...darauf sollte man achten
Bis später
Monika

Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  12.08.2015, 15:09:49
Hallo Heiko, hallo Monika,

vielen Dank schon mal für die Antworten.
Da ich eben noch Anfänger bin, ist etwas Pflegeleichtes nicht verkehrt. Von daher werden es dann wohl nicht so Licht hungrige Pflanzen sein, damit ich mich langsam daran gewöhne und nichts auswuchert. Zumal dann auch das CO2 weg fällt. Wenn man gleich überfordert ist, dann macht es ja auch keinen Spaß mehr.

Bestellt habe ich mir das Buch "Ihr Hobby: Naturaquarien". Das soll Anfängern einen groben Überblick geben.

Gut, dann wird es wohl das Aquarium werden und wenn ich es in Wirklichkeit sehe, kann ich mit der Planung beginnen, wie ich es einrichten werde.
Die Tipps mit dem Verdecken des Filters werde ich mir mal genauer anschauen, inwieweit es umzusetzen geht.

Mein Augenmerk sollte also auf Pflanzen, die in "Halbschatten" zurecht kommen und kein CO2 benötigen, liegen?


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  12.08.2015, 16:01:10
Hei, ja, nimm was für halbschatten und ohne Co2...
Das eine oder andere anspruchsvollere Pflänzchen kannst Du dann später, wenn es gut läuft ausprobieren. Oft geht mehr als man denkt...
Aber lass es erstmal 1/2 Jahr moderat einlaufen.
Dann is immernoch Zeit für Experimente...die sind dann auch Erfolgversprechender.

Jo, das Buch hab ich auch. War auch die Einstiegsdroge für Amanobücher. Bei Amano darfst Du aber nicht vergessen, das er auch seine Produkte verkaufen wollte.
An den Bezeichnungen seiner Pülverchen und Tröpfchen kannst Du auch auf den ersten Blick nicht erkennen, was die Konkurrenz stattdessen preiswerter anbietet.
Wir wissen aber auch wie man sich da hilft...
Und überhaupt is das Equipment "Highend"
Das passt nicht zum Standartbecken, vom Preis mal ganz abgesehen...
VG Monika


Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  12.08.2015, 22:12:59
Hallo

Erst einmal willkommen hier im Forum freuen
Komplettset ist als Anfänger immer die beste Lösung. Was nutzt es wenn man hier tolles und teures Gerät empfiehlt und der Anwender mangels Erfahrung nichts damit anfangen kann. Also erstmal Erfahrung sammeln und bei Fragen sind wir immer da. Wichtig für den Anfang wären die Wasserwerte deines Trinkwasserversorgers zu wissen , es sei denn du bereitest dein Wasser auf was ich aber bei einem Neuling nicht annehme ;-)
Ansonsten wünsche ich dir viel Spass bei deinem neuen Hobby und lass uns an deinem 1. Projekt teilhaben und hilfreich zur Seite stehen. Am Besten erst Fragen und dann kaufen ,das spart viel geld und Ärger ;-)

mfg. Heiko

Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

nach oben
#  12.08.2015, 22:19:55
Guten Abend Heiko 2 lol2


ja ich werde euch immer darüber informieren, was bei mir so los ist wink2

Wie ermittle ich denn am besten die Wasserwerte? Habt ihr eine Empfehlung für ein Wasser-Test-Kit?


nach oben
#  12.08.2015, 22:46:49
Hallo

Sehr gut ist der Koffer von JBL (70 Euro), aber für den Anfang reichen die Werte die dein Wasserversorger im Internet veröffentlicht hat um erstmal grob zu schauen woran man ist. Gib bei Onkel Google ein Wasserwerke ( deine Stadt) freuen
Der Koffer macht erst Sinn wenn du mit dem richtigen Licht deine Düngung optimieren willst , das wird noch dauern denke ich ;-)

mfg. Heiko

Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

nach oben
#  12.08.2015, 23:00:50
Ah Okay.

Hier die Werte (mg/L):

Aluminium <0,02
Ammonium <0,02
Chlorid 12,2
Eisen <0,02
Mangan <0,01
Natrium 8,5
TOC(gesamter organisch gebundener Kohlenstoff) 0,44
Sulfat 25,5
pH-Wert bei Entnahme 7,97

Wasserhärte: 0,9 bis 1,4 (mmol/Liter) 5 bis 8 (°dH) weich

Kalium 3,2
Calcium 38,4
Magnesium 7,3
Nitrat 11,0
Nitrit <0,02
Hydrogencarbonat 109
Silikat 14,0
Benzol <0,0005
Bor <0,05
Chrom <0,005
Cyanid <0,01
1,2-Dichlorethan <0,001
Fluorid 0,14
Nitrat 11,0
Quecksilber <0,0002
Selen <0,001
Uran 0,0001
Antimon <0,001
Arsen <0,001
Blei <0,002
Cadmium <0,0005
Kupfer 0,011
Nickel <0,002
Nitrit <0,02
Nitrat 0,2

Ist das okay für Fische und Pflanzen?


nach oben
#  13.08.2015, 00:46:23
Hallo

Da fehlt die Kh. Wenn deine Gh nur 8 ist ,du aber Ph von fast 8 hast dann müsste ja deine Kh über der Gh liegen was auf eine Aufbereitungsanlage hindeutet. Das wäre nicht so dolle. Tu mal folgendes ,lass im Aquarienladen mal deine Kh messen, vielleicht stimmen die Werte vom Versorger ja nicht.

Mfg.Heiko

PS. Kh ist die Karbonathärte

Das Leben ist das was passiert ,während man Pläne macht

Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema / Antworten / Hits / Letzter Beitrag
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag LED-Beleuchtung
697 117593
14.01.2012, 15:24:32
Gehe zum letzten Beitrag von Erwin
186 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Pläne für mein 85er
605 112706
05.01.2012, 23:45:31
Gehe zum letzten Beitrag von MonikaW
Gehe zum ersten neuen Beitrag physiologische Aspekte der Beleuchtung
75 16184
15.11.2011, 21:31:06
Gehe zum letzten Beitrag von unbekannt
296 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 540L Neuanfang nach Algenpest (Bild- u. Bastel-Doku)
529 121486
25.09.2012, 17:20:08
Gehe zum letzten Beitrag von Blumenfee
651 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der lange Weg zum Ziel
1521 209623
08.11.2013, 05:46:29
Gehe zum letzten Beitrag von ecipower
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2887 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder