Autor / Nachricht

Fil





nach oben
#  11.07.2019, 00:58:46
hallo Robert,
Danke für deine Antwort.
Ich will das Projekt wieder in Angriff nehmen, da ich es aus persönlichen Gründen auf Eis gelegt habe.
Ich muss mich wieder einarbeiten in die Geschichte.
In der Zwischezeit hat es sogar noch ein paar kleine Zebras dazu gekommen was mich tierisch freut aber langsam zum Platzmangel führt.
Aber eins ist klar ich züchte nicht das machen die Freiwillig lv6

Denn ersten Schritt habe ich vor ein paar Tagen gemacht.
Ich habe einige Schieferplatten bei der letzten Wanderung gefunden die ich ich mit einbeziehen will.

Gibt es da einen Klebstoff oder ähnliches, das ich schieferplatten zusammen kleben kann ohne das dieser Giftstoffe abgibt?

Gruss Fil



MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  11.07.2019, 06:43:28
Huhu...meistens wird für sowas Silicon genommen. In Schwarz.
Das ist sehr unauffällig und ungiftig.
Vielleicht geht auch Orcakleber?
VG Monika

Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  11.07.2019, 08:09:08
Hi Moni

Ja schwarzer Silikon wäre das Beste, aber man muss eine ganze Kartusche anbrechen die dann in wenigen Monaten vollständig aushärtet.

Ist vom Geldbeutel und umweltmäßig also recht blöd mit den großer Kartuschen.

Sekundenkleber-Geel ( also nicht dünnflüssig) geht auch und gibts in kleinen Mengen.
Mit dem klebe ich auch Aufsitzerpflanzen auf Wurzeln und Steine.

Robert

https://www.drta-archiv.de/fischkrankheiten/

Die beste Zeit des Lebens endet wenn man anfängt weiter als bis zum nächsten Urlaub vorauszuplanen. R.Ch.

nach oben
#  11.07.2019, 08:10:59
Hi Fil

Aber eigentlich wolltest du doch übers Licht was wissen dachte ich?

Robert

https://www.drta-archiv.de/fischkrankheiten/

Die beste Zeit des Lebens endet wenn man anfängt weiter als bis zum nächsten Urlaub vorauszuplanen. R.Ch.

Fil





nach oben
#  11.07.2019, 22:13:34
Hi zusammen,
vielen Dank mal für den Kleber Tip, mal schauen was unser Aquarienladen im Dorf so anbieten kann.
Ich habe schon mal Aquariensilikon genommen was aber nicht gehalten hat. Könnte allerdings auch am Schiefer gelegen haben.
Mal gucken was der Laden noch hat.

Ja Robert das Licht, hmm schwierige Frage oder vielleicht auch nicht.
Also über dem neuen Becken hängen zwei T8 Röhren über die ganze Länge.
Ich hatte bei Inhalt zuvor mit Algen zu kämpfen und empfand das ganze auch viel zu hell.

Die Zebras selber benötigen ja nicht viel Licht und ja es hat viel Stein darin, aber ich hätte gerne wenige Pflanzen drin die dem Becken etwas gut tun.

Die Pflanzen müssten mit der geringen Höhe aus kommen und bis max 32 Grad halten:
Im Schnitt habe ich 30,5 Grad

So und ich würde gerne mit LED arbeiten aber ich habe so gar keine Ahnung was ich da kaufen müsste oder auf was ich da achten muss.

Da bin ich etwas Ratlos was ich im Zusammenspiel mit den Pflanzen machen soll.

Was mir persönlich passen würde solche LED Streifen die ich unter den T8 Balken kleben könnte. aber eben null Ahnung was man da nehmen müsste.

Grüsse Fil


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  11.07.2019, 22:23:55
Hm...Schiefer kann ölig oder staubig sein...
Dann hält Silicon nicht.
Ich hab mal von einem Forenmitglied Welshölen aus Schiefer mit Silicon bekommen..is schon sehr lange her..die sind stabil wie eh und je...
VG Monika

Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

Fil





nach oben
#  11.07.2019, 23:18:09
Vielleicht muss ich die etwas anschleifen damit es rauher wird und dann besser klebt. Wäre wohl eine Idee ao2

Grüsse Fil


MonikaW

(Moderator)




nach oben
#  12.07.2019, 07:23:09
Hm..hält Silicon nicht besser auf glatten, fett und staubfreien Flächen?
VG Monika


Wer andern eine Grube gräbt.........soll Wasser reintun

nach oben
#  12.07.2019, 15:49:54
Hi Fil

Zitat:
Hm..hält Silicon nicht besser auf glatten, fett und staubfreien Flächen?
VG Monika

würde ich auch sagen.
Zumindest hält es auf Glas so gut wie auf keiner anderen Oberfläche.

Das mit meinem Geel-artig dickflüssigen Sekundenkleber (ich glaub vom Rossmann) habt ihr aber schon gelesen?


Zum Licht
Man braucht ""extrem"" wenig Licht wenn man es richtig anstellt und möglichst wenig Arbeit möchte.
Und dann braucht man auch kein Co2, erst Rech nicht wenn man über einen Mulmreichen HMF filtert.
Und man bekommt keine Algen auch wenn man nur alle 14 Tage mal Wasser wechselt.

Mein Beispiel.
2 perfekt und dicht (sogar auch mit Bodendeckern) bepflanzte offene Becken mit 2 x 148L stehen bei mir unter dem überheizten Dach. Da ist es im Sommer oft auch heißer als 31C und ich habe trotzdem keine sichtbaren Algen im Becken!
Es kommt aber auch so gut wie kein Tageslicht ins Becken.

Als Beleuchtung hatte ich Anfangs 2 verschiedene selbstgebaute LED-Leuchten ich glaub die stärkere von beiden mit ca. 20W pro Becken (ca 13,5Lm/L).

Inzwischen wird das offene Beckenpärchen seit fast 2 Jahren nur noch mit 1 LIDL-Hängelampe belichtet, die je nach Wasserstand 32-36cm über der Wasseroberfläche hängt.

Die Leuchte liefert 4 x 5,5W (früher schrieb LIDL 4 x 5,5W jetzt nur noch insgesamt 20W?) über den beiden Becken.
LIDL sagt das sind nur 1500Lumen.

Wie gesagt 1500Lm auf insgesamt 296L Wasservolumen.
Das sind (5Lm/L) 5Lumen pro Liter und ich habe in einem Becken trotzdem einen geschlossenen Rasen aus Echidorus tenellus ;-)

Also 10W pro Becken wobei jedes bisschen Streulicht von den 10W des Nachbarbecken abbekommt und jeden zweiten Tag gibt es ab ca. 21 Uhr noch 1h ein bisschen Unterstützung von der Deckenbeleuchtung des Zimmers, die auch aus 4 LED-Spots besteht.

Die 2 Spotz der Deckenleuchte die in Richtung Becken zeigen, sind aber satte 160cm Über der Wasseroberfläche und haben auch nur 6-7W pro Stück.

Entscheident ist bei mir, dass es keine Stängelpflanzen und keine Schwimmpflanzen gibt welche die unteren Pflanzen abschatten.
Die Oberfläche ist in diesen 2 Becken vollkommen frei und es gibt keine Abdeckscheibe die Licht stielt.

Das Beispiel soll jetzt kein Rat sein, sondern nur ein Beispiel, das zeigt was an Gering-Beleuchtung in einem Pflanzenbecken möglich ist, wenn man so wenig Arbeit wie möglich möchte. Die Becken sehen übrigens nicht dunkel aus.
Es kann jeder gern mal vorbeikommen und es sich ansehen.

Gärtnern und Pflanzen verkaufen/verschenken muss ich übrigens trotzdem, ganz ohne Arbeit geht es eben doch nicht, alleine schon weil ich in einem der Becken am Anfang Javamoos eingeschleppt habe das ich alle paar Tage Strang für Strang aus dem Becken zupfe.

Gedüngt wird übrigen nur mit ProFito Flüssig-Volldünger, aber das in Überdosis.
Jeden Montag gibt es 30ml/150L.
Und wie gesagt "kein" C02 ausser dem bisschen was der Mulm in den HMFs abgibt.

Robert

https://www.drta-archiv.de/fischkrankheiten/

Die beste Zeit des Lebens endet wenn man anfängt weiter als bis zum nächsten Urlaub vorauszuplanen. R.Ch.

Fil





nach oben
#  13.07.2019, 01:02:41
Hi Robert,

Danke für deine Ausführung, leider ist mein Becken geschlossen und müsste wohl oder übel LED-Klebeleisten verwenden.
Was müsste ich beachten wenn ich so LED Klebeleisten kaufen würde.

Grüsse Fil


Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema / Antworten / Hits / Letzter Beitrag
45 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag LED-Beleuchtung
697 117592
14.01.2012, 15:24:32
Gehe zum letzten Beitrag von Erwin
651 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der lange Weg zum Ziel
1521 209621
08.11.2013, 05:46:29
Gehe zum letzten Beitrag von ecipower
186 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Pläne für mein 85er
605 112706
05.01.2012, 23:45:31
Gehe zum letzten Beitrag von MonikaW
175 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GREEN FINGERS
686 99152
26.12.2014, 15:50:36
Gehe zum letzten Beitrag von Kessi
101 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 95x50x50 Glasgarten Weißglasbecken
493 100505
27.02.2013, 21:56:18
Gehe zum letzten Beitrag von Blumenfee
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2437 sec. DB-Abfragen: 16
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder