Autor / Nachricht
nach oben
#  07.04.2019, 08:39:01
Hi ihr Pflanzenfreaks,

folgende Frage zur Hintergrundbepflanzung.

Ich pflege für einen Freund ein Schaufensterbecken das aus Zeitmangel immer öfters zur Belastung wird.
Dem entsprechend sieht es aktuell auch nicht mehr so berauschend aus wie die ersten Jahre.

Vor allem macht mir die aktuelle Hintergrundpflanze (kleine Rotala) mit ihrem Wuchs-Tempo und der enormen Zahl an Einzelstängeln einfach zu viel Arbeit.

Damit das 120cm Becken auch nach dem Gärtnern gut aussieht wird nicht ganzflächig geschnitten, sondern ich knipse 1 x pro Woche nur die längsten (ca. 100-200) Stengel 5cm über dem Boden mit dem Fingernagel selektiv aus dem 120cm langen Busch.

Ich will das Verfahren nicht ändern, sondern einen Teil der Rotala an die Seite packen und die Rückwand mit was neuem Bepflanzen.

Zu bepflanzende Länge wären dann ca. 100cm.
Beckenhöhe ca. 50cm.
Belichtung mittelstark.
Düngung ausschließlich über standard Flüssigdünger.

Die Vorgaben wären:
1. die neue Pflanze darf, aber muss nicht ganz bis zur Oberfläche wachsen aber zumindest bis auf 35-40cm Höhe.
2. es "muss nicht zwangsweise" eine Stängelpflanze sein, als Alternative ginge z.B. auch sawas wie die Blyxa auberti.
3. die Pflanze sollte mit erheblich weniger zu kürzenden Stängeln, trotzdem die Rückwand "relativ" dicht machen.
4. die Pflanze darf nicht empfindlich sein.
5. die Pflenze muss mit Düngung über das Wasser auskommen, als ohne Bodendüngung.
6. die Pflenze soll wie die kleine Rotala im unteren Bereich auch bei dichten Wuchs keine Blätter abwerfen.
7. die Pflanze darf sich nicht über Kriechwurzeln unkontrolliert verbreiten.

Habt ihr dazu Vorschläge!
(Aber ""bitte"" ohne am Becken die Lichtstärke oder den düngerfreien Boden zu ändern!)

Robert

https://www.drta-archiv.de/fischkrankheiten/

Die beste Zeit des Lebens endet wenn man anfängt weiter als bis zum nächsten Urlaub vorauszuplanen. R.Ch.

Lighty

(Administrator)




nach oben
#  12.04.2019, 15:20:26
Hallo Robert !

Wie wäre es denn mit "Hygrophila Corymbosa" !?

Die habe ich auch als Hintergrundpflanze !

Ein-zweimal einfach kappen, dann werden neue Seitentriebe gebildet.
Sollten die Blätter zu groß werden - dann sieht sie nicht mehr schön aus - neu setzen ! wink


lg, Lighty ( Jürgen ) wink

www.j-remmer.de
Lightys PC Hilfe Forum

Kleine Bitte an die NEUEN USER, bitte stellt euch in der Mitgliedervorstellung kurz vor, DANKE !


nach oben
#  13.04.2019, 19:09:58
huhu Robert,
Cyperus helferi, ein elegantes Gras, wiegt sich schön in der Strömung.
Braucht etwas Zeit, bei Vallesnerien im Hintergrund natürlich keinen Kontrast.
Ludwigien sind recht dankbare Pflänzchen, z.B. repens Rubin, wird auch bei weniger Licht schön rot, bischen Arbeit machen wohl alle Stangelpflanzen, aber nicht so dicht wie Rotalla, die man aber mit der Schere zum runden Busch trimmen kann, mach ich gerade mit Rotalla green.
Ich entdecke gerade die gute alte Bacopa wieder, mit 3 Sera - Led 7.000 Lumen wird die bei mir kupferorange, sonst bleibt sie grün, der einzelnen Stengel schlägt auch von unten mit neuen Trieben aus.
Hygrophyllen sind sehr anspruchslos, aber würden mit dann doch zu schnell wachsen.
Ich mag die Hygrop. sessiliflora am liebsten, auch die kann man schön rund schneiden, wächst aber schnell.
Hab ja auch nur Sand drin, ab und an gibt es höchstens mal Easy-Life Profito oder Düngekugeln an die Wurzeln.
Vielleicht mal ein Bildchen machen, wo die Pflanze hin soll.
Grüße Babs


Ingrid

(Administrator)




nach oben
#  18.04.2019, 22:00:07
Zitat von robat1 :
Orginalbeitrag Lesen

Hi ihr Pflanzenfreaks,
Habt ihr dazu Vorschläge!
(Aber ""bitte"" ohne am Becken die Lichtstärke oder den düngerfreien Boden zu ändern!)
Robert


Hallo Robert,
aus deinen Becken kennst Du doch noch Lichtverhältnisse und das was derzeit an Pflanzen möglich war, wichtig waren genau...vor allem die WASSERWERTE! ...vor allem PH, KH.
Es hat sich - am erhalten der Pflanzen - bis heute nichts geändert! Licht welche Lichtstärke denn? ..., Wasserwerte erst dann angepasste Pflanzen und zum Schluss...danach angepasste Düngung!

Du suchst Pflanzen für welche Wasserwerte?

PH
KH

erstmal Grundwissen:

Welcher Fischbesatz, welcher Intervall im Wasserwechsel...Fischbecken oder Pflanzenbecken?

Und ein Bild des Beckens wäre hilfreich...

LG Ingrid

LG Ingrid


Strebe niemals nach den Dingen, die auch Dümmeren gelingen.


nach oben
#  27.04.2019, 17:55:51
Ja mit einem guten Bild des aktuellen Zustands wäre das sicherlich einfacher freuen


nach oben
#  10.07.2019, 12:23:11
Hallo Ingrid,
hallo Master.. ich hab vergessen wie du wirklich heißt.

Um die Fragen noch kurz zu beantworten.
Danach schreibe ich im Thema Schaufensterbecken weiter und lasse das hier ruhen.

Es geht ja um das hier bekannte Münchner Schaufensterbecken in der Max-Plank-Strasse 3.
Also Münchner Leitungswasser 14-15GH 13-14KH.
Juwel 240L mit integriertem Innenfilter,
Beleuchtet mit 2 üblichen T5 Röhren (W ? Standard auf 120cm Beckenlänge).
Die vordere Röhre mit Reflektor die hinter ohne.

Gedüngt wird mit Co2 über einen UP Atomizer alle 3 Sec. 1 Blase als 20Bl./Min
Und über ProFito Flüssig-Volldünger.

Der Besatz wurde vollständig ausgetauscht was in einem Aquariumladen natürlich einfach ist (ausser dem fangen!!!) ;-)

Ausgezogen sind die:
Siamesischen Rüsselbarben,
Mosaikfadenfischen,
Neons,
Amanogarnelen.

Eingezogen sind:
10 junge Kongosalmler, 4M/6W,
5 junge rote Hexenwelse, M?/W?,
6 Cap Lopez, 3W/3M,
100 Rückenstrichgarnelen,
10 Rerd Fire Mischlinge.

Die Neue/(teils)Alte Bepflanzung:
Wasserfreund, links hinten,
Kleine Rotala, hinten Mitte,
Hygrophila pinnatifida, hinten rechts,
Echiodorus tennellus, vorne links,
Anubia Bonsai petite, vorne Mitte,
Bucepalandra Sp. Brownie Ghost, vorne rechts,
Fissidens fontanus sp. mini, auf Stämmen und Steinen.

Ausserdem gibt es einen neuen Baumstumpf, der diesmal aufrecht steht und nicht liegt.

Wie gesagt weiter geht es nun beim Schaufensterbecken, nach dem die vorläufige Pflanzenauswahl nun schon steht.

Robert

Die Bilder sind trotz Reduzierung alle über 200kb und leider zu groß zum hochladen.

https://www.drta-archiv.de/fischkrankheiten/

Die beste Zeit des Lebens endet wenn man anfängt weiter als bis zum nächsten Urlaub vorauszuplanen. R.Ch.

Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema / Antworten / Hits / Letzter Beitrag
651 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der lange Weg zum Ziel
1521 205500
08.11.2013, 05:46:29
Gehe zum letzten Beitrag von ecipower
186 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Pläne für mein 85er
605 110767
05.01.2012, 23:45:31
Gehe zum letzten Beitrag von MonikaW
333 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Vorstellung meines 240l Becken.
778 121563
22.09.2009, 20:25:22
Gehe zum letzten Beitrag von unbekannt
99 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 300 Liter Neuanfang mit Aquasoil
603 92753
26.12.2010, 10:57:09
Gehe zum letzten Beitrag von Jogi42
296 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 540L Neuanfang nach Algenpest (Bild- u. Bastel-Doku)
529 119734
25.09.2012, 17:20:08
Gehe zum letzten Beitrag von Blumenfee
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.3172 sec. DB-Abfragen: 15
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder